Anlageallokation

Wir sind davon überzeugt, dass wir als langfristiger Anleger von den Risikoprämien der Realwerte auf die lange Sicht profitieren sollten. Dies tun wir, indem wir diese Risikoprämien möglichst effizient abschöpfen.

Es ist empirisch nachgewiesen, dass die strategische Anlageallokation bei institutionellen Investoren den überwiegenden Teil von Rendite und Risiko ausmacht. Daher setzten wir unser Hauptaugenmerk auf die grundsätzliche Verteilung unter den Anlageklassen. Gleichzeitig investieren wir so, dass wir von kurzfristigen Schwankungen nicht gezwungen werden, von unserer Strategie abzuweichen.

Strategische Anlageallokation für das Jahr 2017

Anlageklasse Strategie
Liquidität 2 %
Obligationen 17 %
Aktien 49 %
Immobilien 27 %
Alternative Anlagen 5 %