Vorsorgelösungen von Profond

Profond gehört zu den grössten unabhängigen Sammelstiftungen der Schweiz.

Mit ihrer eigenständigen, realwertorientierten Anlagestrategie bietet sie aktiv Versicherten, Rentenbezügern und Arbeitgebern überdurchschnittliche Leistungen.

Profond hebt sich über ihre Leistungen von anderen Anbietern der beruflichen Vorsorge ab. Das belegen unter anderem folgende Profond Pluspunkte:

  • Dank überdurchschnittlicher Verzinsung, gekoppelt mit dem Zinseszins-Effekt, erhöhte sich das Vorsorgevermögen eines Versicherten bei Profond von beispielsweise CHF 100000 auf CHF 299681 in der Zeitperiode von 1991 bis 2017; dies sind CHF 83197 oder 38.4% mehr, als wenn das Vorsorgevermögen zum jeweiligen BVG-Mindestzinssatz verzinst worden wäre.
  • Rentenbezüger profitieren ab 2018 von einem umhüllenden Umwandlungssatz von 6.8% (Pensionierung mit 65 Jahren).
  • Die Verzinsung wird umhüllend gewährt, d. h. sowohl für den obligatorischen (für Einkommen bis 84 600.–) als auch den überobligatorischen Teil der beruflichen Vorsorge.
  • Seit ihrer Gründung verzinst Profond überdurchschnittlich, nämlich im Schnitt 4.2% pro Jahr über die vergangenen 26 Jahre und damit 1.3% über dem BVG-Mindestzins von durchschnittlich 2.9%.
  • Für den Kapitalbezug (ganz oder teilweise anstelle einer Rente) gelten sehr kurze Fristen (in der Regel ein Monat).
  • Arbeitgeber und aktiv Versicherte profitieren von tiefen und stabilen Gesamtkosten (Risikoprämie und Verwaltungskosten), die Budgetsicherheit gewährleisten.
  • Profond trägt die Risiken Tod und Invalidität selber und kann damit sehr wettbewerbsfähige Prämien anbieten. Der Tarif ist branchenabhängig und in fünf Risikoklassen unterteilt. Im Gegensatz zu Voll- bzw. Rückversicherungslösungen begnügt sich Profond mit einer bescheidenen Marge.

Profond verfolgt eine langfristig ausgerichtete Anlagestrategie, was kurzfristig (d. h. in den jährlichen Ergebnissen) zu Schwankungen führen kann. Da der Anlagehorizont in der beruflichen Vorsorge aber mit rund 60 Jahren (40 Jahre Berufstätigkeit, rund 20 Jahre Rentenbezug) langfristig ist, relativieren sich diese kurzfristigen Schwankungen. Es ist uns wichtig, dass Arbeitgeber und aktiv Versicherte rational mit den Wertschwankungen umgehen können und ihr Augenmerk auf die zu erzielenden Leistungen legen.

Zwei verschiedene Produktlinien: Individuelle Vorsorgepläne und Online-Vorsorgepläne

Für beide Produktlinien – individuelle Vorsorgepläne und Online-Vorsorgepläne – gelten 2018 folgende versicherungstechnischen Grundlagen:

  • Tarifgrundlage: BVG 2015, Periodentafel
  • Technischer Zinssatz 3.0 %
  • Umwandlungssatz 6.8 % (Pensionierung mit 65 Jahren)
  • Branchenabhängiger Risikotarif mit fünf Risikoklassen
  • Minimale Vertragslaufzeit von drei Jahren

Individuelle Vorsorgepläne

Klassisches Produkt mit weitreichender Gestaltungsfreiheit im Vorsorgeplan:

  • Frei definierbare ein- oder mehrstufige Vorsorgepläne (im Rahmen der gesetzlichen Grenzen) für Unternehmen ab 5 Mitarbeitern bzw. 0.5 Millionen Lohnsumme
  • Risikogerechte Prämien (branchenabhängig auf der Grundlage des NOGA-Codes; Erfahrungstarifierung für Grossunternehmen mit mehr als 200 aktiv Versicherten)
  • Verwaltungskostenbeiträge in % der Lohnsumme
  • Profond online als elektronische Plattform für den direkten Datenverkehr zwischen Arbeitgeber und Profond

Drei Online-Vorsorgepläne von Profond

Profond bietet für Firmen von 1 bis max. 50 Versicherte drei Online-Vorsorgepläne (Basic, Classic und Excellence) an, welche über unseren Offertrechner abgeschlossen werden. Berechnen und vergleichen Sie die Leistungen der drei angebotenen Online-Vorsorgepläne individuell für Ihre Firma noch heute mit dem Offertrechner!

  • Webbasiertes Produkt mit drei abgestuften, bedürfnisgerechten Vorsorgevarianten für Unternehmen bis 5 Mitarbeiter (ausdehnbar auf Unternehmen bis 50 Mitarbeiter)
  • In wenigen Schritten erhält der Arbeitgeber direkt über Internet drei Richtofferten zur Auswahl – eine gute Grundlage für den Grundsatzentscheid sowie die Ausarbeitung des verbindlichen Angebots
  • Risikogerechte Prämien (gleicher Tarif wie klassisches Produkt)
  • Verwaltungskostenbeiträge in Form von Kopfpauschalen

Die drei Online-Vorsorgepläne im Detail