Artikel

Profond legt ihre künftige Strategie fest und führt neu eine Verzinsungspolitik ein

Impressum: Artikel auf profond.ch (Newsflash), 30. November 2017.

 

Der Stiftungsrat und die Geschäftsleitung haben sich im 3. Quartal intensiv mit der künftigen Strategieausrichtung von Profond auseinandergesetzt.  Ziel von Profond ist es, ihren Versicherten unter Wahrung hoher finanzieller Stabilität eine überdurchschnittliche Verzinsung nachhaltig zu gewährleisten.

 

Profond hat eine neue, klar definierte Verzinsungspolitik verabschiedet. Profond strebt an, die Zielwertschwankungsreserve dauernd zu erreichen, um sich dadurch jederzeit die Handlungsfreiheit in der Verzinsungspolitik bewahren zu können. Zudem hat der Stiftungsrat entschieden, künftig die aktiv Versicherten gegenüber den Rentenbezügern punkto Verzinsung besser zu stellen, sobald die Zielwertschwankungsreserve erreicht ist.  «Mit dieser neuen Verzinsungspolitik wollen wir die aktiv Versicherten für das höhere Risiko entschädigen», sagt Stiftungsratspräsidentin Mirjam Staub-Bisang.

 

Beschwerde Profond an das Bundesverwaltungsgericht

Das Bundesverwaltungsgericht hat die von Profond im Frühjahr eingereichte Beschwerde gegen die Verfügung der BVG- und Stiftungsaufsicht des Kantons Zürich (BVS) zur Vorgabe der Höhe der Verzinsung abgewiesen. Profond verzichtet darauf, dieses Urteil vor Bundesgericht anzufechten.

 

 

 

Kontakt für Medienanfragen: medien@profond.ch