Artikel

Profond mit neuer Stiftungsratspräsidentin

Impressum: Artikel auf profond.ch (Newsflash), 6. Juli 2017.

Der Stiftungsrat der Profond Vorsorgeeinrichtung hat Dr. Mirjam Staub-Bisang zur neuen Stiftungsratspräsidentin gewählt. Sie folgt auf Prof. Dr. Olaf Meyer, der Profond die letzten fünf Jahre bis Ende Juni präsidiert hat. Die offizielle Stabsübergabe erfolgte Ende Juni an der Generalversammlung in Baden.

Dr. Mirjam Staub-Bisang ist seit Herbst 2015 Stiftungsrätin der Profond Vorsorgeeinrichtung und in verschiedenen Ausschüssen tätig. Der Wechsel im Präsidium hat keine grundsätzlichen Auswirkungen auf die zukünftige Ausrichtung der autonomen Sammelstiftung. Profond steht weiterhin für hohe Leistungen für ihre Versicherten und hält auch in Zukunft an ihrer langfristig orientierten Anlagestrategie mit einem hohen Realwertanteil und einem ausgewogenen Risiko-Renditeprofil fest.

«Profond soll die führende Sammelstiftung der Schweiz werden – dank nachhaltig hoher Leistung, nachhaltig hoher Anlagerenditen und hoher Transparenz», so die neue Stiftungsratspräsidentin.

Dr. Mirjam Staub-Bisang ist ausgewiesene Expertin mit langjähriger Erfahrung im Finanz- und Anlagebereich. Sie ist Gründerin, Managing Partner und CEO der Independent Capital Group AG, einem Asset-Management-Unternehmen für institutionelle und private Kunden mit Fokus auf nachhaltige Wertschriften- und Immobilieninvestitionen. Dr. Mirjam Staub-Bisang verfügt über einen Abschluss in Rechtswissenschaften der Universität Zürich, das Schweizer Anwaltspatent sowie ein MBA der internationalen Business School INSEAD, Fontainebleau (Frankreich).

Mit dem Rücktritt von Prof. Dr. Olaf Meyer ist der Stiftungsrat der Profond Vorsorgeeinrichtung nicht mehr paritätisch besetzt. Der Stiftungsrat wird deshalb in den nächsten Monaten einen neuen Arbeitnehmervertreter suchen (Zuwahl).

Kontakt für Medienanfragen: medien@profond.ch