Artikel

Zweites Quartal: Das Gesamtportfolio von Profond erzielte einen Gewinn von 1.74%

Das Gesamtportfolio von Profond erzielte im zweiten Quartal einen Gewinn von 1.74%. Die Obligationen in Schweizer Franken rentierten mit 0.10% leicht im Minus. Aufgrund von Währungsabsicherungen ergab sich bei den Obligationen in fremder Währung eine negative Performance von -0.43%. Sehr erfreulich entwickelten sich die Schweizer Aktien mit 3.30% sowie auch die ausländischen Aktien mit 3.02%. Die Immobilien liegen mit einer Rendite von 0.81% auf Kurs.

Trotz weiterhin schwieriger Marktverhältnisse verbuchte Profond in den ersten sechs Monaten eine Gesamtrendite von 0.36%. Dank dieser Performance steht Profond im Branchenvergleich sehr gut da.

Mehr unter Performance